Sie befinden sich:

(Sozial-) Pädagog*in (m/w/d) für politische Bildungsarbeit an Schulen

Programm Respekt Coaches in Treptow-Köpenick | mit 75 % Stellenumfang | zum 01. Oktober 2020
Vollzeit/Teilzeit | Beratung & Integration

Sie brennen für die Arbeit mit jungen Menschen und setzen sich für Partizipation und gegen Rassismus ein?! Sie arbeiten gern mit Gruppen und wissen, Veränderung braucht Mut und Zeit?! Dann kommen Sie zu uns, wir freuen uns auf Sie! #werdesimeon

Aufgabengebiete

  • Sie entwickeln gemeinsam mit verschiedenen Schulen in Treptow-Köpenick und Trägern der politischen Bildungsarbeit bedarfs- und lebensweltlich orientierte Präventionsprojekte zu Themen wie Diversitätsbewusstsein, Diskriminierungserfahrungen, Demokratieverständnis.
  • Sie organisieren die abgestimmten Gruppen- und Seminarangebote für die Schulen und/oder führen diese selbst durch.
  • Sie arbeiten eng mit Kolleg*innen des Jugendmigrationsdienstes, Bildungsträgern und Lehrkräften der Kooperationsschulen zusammen.
  • Gemeinsam mit dem JMD-Team führen sie Gruppenangebote durch.
  • Sie wirken in Gremien und Netzwerken des Bezirks, im diakonischen Trägerkontext sowie im Verbund der Kolleg*innen des Bundesprogramms Respekt Coaches mit.
  • Sie unterstützen Partizipationsprozesse der Schüler* innen und die Öffentlichkeitsarbeit des JMD.
  • Sie verantworten die Aufgaben der Projektorganisation (Anträge, Mittelabrechnung) und dokumentieren Ihre Arbeit regelmäßig.
  • Sie beteiligen sich aktiv im Team und in der kollegialen Beratung und erweitern Ihre Kenntnisse regelmäßig durch Fortbildungen.

Wir bieten Ihnen

  • Bezahlung nach Tarifvertrag (TV EKBO)
  • betriebliche Zusatzrente
  • Fortbildungen und Supervision
  • vielseitige und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • wertschätzendes und achtsames Miteinander
  • engagierte Kolleg*innen des JMD

Was Sie mitbringen

  • Sie haben einen (sozial-) pädagogischen oder vergleichbar geeigneten Hochschulabschluss.
  • Sie verfügen über Methodenkenntnisse und Erfahrungen im Bereich der politischen Bildungsarbeit/ Jugendsozialarbeit.
  • Sie bringen sehr gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten sowie interkulturelle Kompetenz mit.
  • Sie arbeiten gern selbständig und in einem Team.
  • Sie haben sehr gute Schriftdeutsch- und PC-Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement.
  • Sie haben Humor, Geduld und einen langen Atem.

Kontakt und Bewerbung

Diakoniewerk Simeon gGmbH

Bereich Soziales und Integration
Frau Alix Katharina Rehlinger
Morusstr. 18 a
12053 Berlin
Tel.: 0173/6144547 oder 030/51485818

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis Ende August bevorzugt per Email (max. 5 MB) an diese beiden E-Mail-Adressen:
a.rehlinger@noSpamdiakoniewerk-simeon.de
jmd@noSpamdiakoniewerk-simeon.de

Druckversion der Stellenausschreibung.