You are here:

JugendManufaktur (JuMa) Tempelhof

für schuldistanzierte und schulverweigernde Jugendliche

Die Tagesgruppe JugendManufaktur ist ein sozialpädagogisches Ganztagsangebot für Schüler*innen im Alter von 12 - 17 Jahren, die verweigern zur Schule zu gehen oder notorisch schwänzen. Wir arbeiten in bleibenden Kleingruppen, je nach Interesse im Holz- oder im Textilbereich. Die Lerneinheiten, die sich am Berliner Rahmenplan orientieren, werden von sozialpädagogischen Modulen begleitet. In der JuMa kann ein offiziell anerkannter Schulabschluss erworben werden. Das Angebot der JuMa steht Jugendlichen aus allen Berliner Bezirken offen.

JuMa für Jugendliche, die Probleme mit der Schule und in Schulklassen haben

Im Mittelpunkt stehen die Schüler*innen. Wir unterstützen dabei, lernhemmende, soziale oder psychosoziale Hindernisse zu bewältigen. Vor allem unterstützen wir Jugendliche dabei, negative Bewertungs-, Lern- und Gruppenerfahrungen zu verarbeiten. Dabie arbeiten wir eng mit Eltern und anderen wichtigen Personen der Jugendlichen zusammen.

Die Jugendmanufaktur ist eine Tagesgruppe für

  • Jugendliche von 12 - 17 Jahren, die die Schule aktiv oder passiv verweigern.
  • Jugendliche, die ein ausgeprägtes negatives Selbst- und Fremdbild durch zahlreiche Negativerfahrungen in Gruppen oder Schulklassen entwickelt haben.
  • Jugendliche, die in Klassen und im Sozialraum immer wieder durch besonders destruktives Verhalten auffallen.

Wir arbeiten gemeinsam mit den Jugendlichen daran, 

  • die Jugendlichen mit positiven Lern- und Gruppenerfahrungen zu stärken.
  • die Entwicklung alternativer Handlungsmuster bei den Jugendlichen herauszufordern.
  • das Vertrauen der Jugendlichen in Erwachsene durch eine Halt gebende Struktur (wieder) zu erlangen.
  • positive Lernerfahrungen zur Bewältigung aversiver Gruppenerfahrungen zu schaffen.
  • berufliche Perspektiven zu erlangen - durch einen Schulabschluss im Projekt selbst oder durch die Überleitung in andere berufsfördernde Maßnahmen.

Wir arbeiten nach einer festen Struktur. Unser Angebot umfasst Folgendes:

  • Bezugsbetreuungssystem in einer klaren Tagesstruktur.
  • Kleine Lerngruppen von 5 - 7 Jugendlichen.
  • Pädagogisch begleitete kleine Lerngruppen.
  • Werkpädagogische Angebote zur Umsetzung des Gelernten im Bereich Holz und Textil.
  • Aufsuchende Angebote der Eltern-, Familien und Jugendberatung.
  • Pädagogisch begleitete Praktikumsphasen in Betrieben
  • Um das Projekt im Vorfeld kennenzulernen, haben Jugendliche die Möglichkeit, den Alltag in der JuMa kennenzulernen, indem sie nach Absprache ein paar Tage auf Probe dabei sind.

Rechtsgrundlage ist § 32 SGB VIII. Die Bedarfsfeststellung erfolgt über den Regionalen Sozialen Dienst (RSD) im Jugendamt. Wir arbeiten mit Jugendlichen aus allen Berliner Bezirken.