Beratung & Migration

Im Bereich Soziales & Migration des Diakoniewerks Simeon helfen wir bei Themen rund um Migration und Flucht. Wir unterstützen Einwanderer und ihre Familien und sozial benachteiligte Menschen. Wir beraten Mütter, Väter und Schwangere und begleiten auch im Schwangerschaftskonflikt. Mit den Stadtteilmüttern in Neukölln sind wir Träger eines weltweit bekannten Integrationsprojektes, in dem Frauen nicht deutscher Herkunft in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Erziehung qualifiziert werden und ihr Wissen an andere Mütter weiter geben. Bei uns arbeiten Fachkräfte unterschiedlicher Herkunft mit verschiedenen Sprachkompetenzen. Durch die Beratung und Unterstützung von Menschen, die körperliche, seelische oder soziale Not leiden, wollen wir diese stärken und befähigen, ein menschenwürdiges, selbstbestimmtes und gleichberechtigtes Leben zu führen. Unsere Beratung ist vertraulich, kostenlos und auf Wunsch anonym. Sie richtet sich an Rat- und Hilfesuchende aller Konfessionen und Nationalitäten.

Auswirkungen des Coronavirus SARS-CoV-2

Liebe Berliner*innen und Brandenburger*innen, liebe Ratsuchende,

unsere Einrichtungen und Angebote in Berlin und Brandenburg sind durch die Verordnungen der jeweiligen Landesregierungen teilweise von Beschränkungen und Schließungen betroffen. Bitte informieren Sie sich jeweils telefonisch zu den eingeschränkten Beratungs-, Öffnungs- und Besuchszeiten - sowie zu den vor Ort geltenden Hygieneregeln. Veränderungen werden vor Ort auch durch Aushänge kenntlich gemacht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Willkommenskultur

Migrationsfachdienste setzen sich für die Stärkung der Willkommenskultur für alle ein!

Lesen Sie dazu die Stellungnahme der LIGA Verbände, der auch wir uns anschließen.


Fotonachweise: Allgemeine Soziale Beratung, Migrantensozialdienst nach © topvectors/Fotolia, Schwangerschaft nach © antto/Fotolia