Sie befinden sich:

Betreutes Einzelwohnen (BEW) in der Behindertenhilfe

Im Betreuten Einzelwohnen können Sie leben, wenn Sie aufgrund einer geistigen oder mehrfachen Beeinträchtigung auf Assistenz im Alltag angewiesen sind. Betreutes Einzelwohnen bedeutet, Sie leben alleine, in einer Partnerschaft oder mit Ihren Kindern in Ihrer eigenen Wohnung. Nach Absprache kommen Mitarbeitende von uns zu Ihnen nach Hause und unterstützen Sie.

Wie kann ich mir das Betreute Einzelwohnen vorstellen?

  • Sie leben in Ihrer eigenen Wohnung, alleine, mit Partner*in oder auch mit Kindern.
  • Pädagogische Fachkräfte vereinbaren regelmäßige Termine mit Ihnen. In diesen Zeiten beraten, betreuen und begleiten sie Sie.
  • Diese Termine können in Ihrer eigenen Wohnung, im BEW-Stützpunkt oder ganz woanders beispielweise in einem Café stattfinden.
  • Für weitergehende Unterstützung arbeiten wir mit anderen zusammen. Zum Beispiel mit Diakonie-Stationen zu Pflege-Themen oder mit ambulanten Diensten, die Menschen mit Handicap ebenfalls helfen.
  • Wer von uns betreut wird, kann kostenfrei an Aktivitäten und Veranstaltungen im Zentrum Dreieinigkeit teilnehmen. Dazu zählen: Kunstgruppe, Theatergruppe, Singgruppe, Kegeln, Nordic-Walking, Teerunde und Offenes Café, Fortbildungen und gegen ein kleines Entgelt Ausflüge und Reisen.

Wer kann das Betreute Einzelwohnen nutzen?

Assistenz erhalten Menschen, die aufgrund einer geistigen oder mehrfachen Behinderung auf Hilfen im Alltag angewiesen sind. Ganz egal wie alt man ist, an was man glaubt oder wen man liebt.

Wo kann ich im Betreuten Einzelwohnen leben?

Sie leben in Ihrer eigenen Wohnung.
Unsere Mitarbeitenden begleiten Menschen in Neukölln und in den Nachbarbezirken.
Wichtigste Anlaufstelle ist der BEW-Stützpunkt in der Lipschitzallee 13 in 12351 Berlin, in der Nähe der Gropiuspassagen und doch im Grünen.
Hier befindet sich das Wohnstättenwerk, wo sich  zu gemeinsamen Veranstaltungen und Aktivitäten getroffen werden kann.

Das Betreute Einzelwohnen ist eingebunden ins Diakoniewerk Simeon

Das Betreute Einzelwohnen (BEW) ist Teil der Behindertenhilfe des Diakoniewerks Simeon. Wir bieten seit über 40 Jahren verschiedene Wohn- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Sie können hier verschiedene Freizeitangebote nutzen, gemeinsame Reisen und Ausflüge unternehmen oder im Sportclub Wohnstättenwerk e.V. mitmachen. Ein engagierter Beirat sichert die Teilhabe und Mitbestimmung aller hier lebenden Personen. Gemeinsam mit der evangelischen Dreieinigkeitskirchengemeinde und der benachbarten Kindertagesstätte bildet das Diakoniewerk Simeon in der Lipschitzalle 7 - 15 das Zentrum Dreieinigkeit (Homepage Zentrum Dreieinigkeit). Treffen Sie auf interessante und aufgeschlossene Menschen.